Beugen Sie der Brandgefahr vor!

Die Durchführung von Brandschutzanstrichen wird gesetzlich immer häufiger verlangt. Ein Brandschutzanstrich kann bei Holz und Metallteilen durchgeführt werden und ist für tragende Teile sinnvoll. Holzwerkstoffen fallen unter die Kategorie B2 ("normal brennbar") und können nach einer dementsprechenden Behandlung in die Brennbarkeitsklasse B1 ("schwer brennbar") gewandelt werden.

Anstrichaufbau für Holzbauteile:

1. Brandschutzbeschichtung
2. Decklack (färbig oder farblos), um den Brandschutzanstrich vor Abrieb und Feuchtigkeit zu schützen und zu erhalten

Hanno Thalhammer

Brandschutz-Hotline

Die FARB-UNION Brandschutz Hotline erreichen Sie so:
Hr. Hanno Thalhammer, Gmunden. Tel.: +43 7612 64680-72, oder
E-Mail: hanno@thalhammer-farben.at